Bezirk Mistelbach: Auch im heurigen Sommer dürfen wieder 29 Jugendliche als Ferialarbeitnehmer im Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf in die Arbeitswelt hineinschnuppern.

Diese Bilanz kann sich sehen lassen: Je vier Wochen lang können insgesamt 29 Jugendliche als Ferialarbeitnehmer in den Sommerferien am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf in die Berufswelt eintauchen. Die Burschen und Mädchen sind in den Bereichen Gärtnerei, Wäscherei, Bettenzentrale, Küche, Personalstelle und Werkstatt tätig.

Im Bild: Die Ferialarbeitnehmer des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf Lisa und Petra Antos, Lisa Böhm, Melanie Eder, Theresa Eigner, Magdalena Fritz, Barbara Geyer, Jasmin Köhler, Natalie Koppensteiner, Christian Rambauske, Lisa Reiser, Ines Roitner, Julia Salomon und Jasmin Zeiler mit dem Kaufmännischen Direktor Dipl. KH-BW Josef Kober und Landesrat Mag. Karl Wilfing.

Landesrat Karl Wilfing stattete den jungen Leuten daher im Juli einen Besuch ab: „Das Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf nimmt seine Verantwortung als einer der größten Arbeitgeber der Region wahr und bildet junge Arbeitnehmer aus. Die Jugendlichen haben hier die Möglichkeit, in die Arbeit des Klinikums zu schnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Ich freue mich daher, dass auch dieses Jahr so viele junge Menschen diese Chance bekommen haben.“

„Die Jugendlichen können Berufserfahrung sammeln und sind außerdem eine wichtige Unterstützung für unser Personal in der Sommerzeit“, so auch der Kaufmännische Direktor des Landesklinikums, Dipl. KH-BW Josef Kober.

Informationen: Barbara Schindler-Pfabigan, Landesklinikum Mistelbach – Gänserndorf, www.mistelbach.lknoe.at , Foto: NÖ Landeskliniken-Holding, www.lknoe.at