Bezirk St. Pölten: Am 24. Februar 2013, gegen 15.05 Uhr, lenkte ein 42-Jähriger einen Lkw der ASFINAG (Winterräumfahrzeug) auf dem dritten Fahrstreifen der A1 – Westautobahn im Gemeindegebiet von St. Pölten auf der Richtungsfahrbahn Linz.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt einen Pkw ebenfalls auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Linz auf dem zweiten Fahrstreifen. Im Fahrzeug des 17-Jährigen befanden sich noch drei weitere Mitfahrer im Alter von 16 und 17 Jahren, ebenfalls aus dem Bezirk Freistadt.

Aus bisher unbekannter Ursache stieß der Pkw vermutlich gegen das seitlich angebrachte Schneeschild des Lkws. Der 17-jährige Lenker sowie sein 17-jähriger Beifahrer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das Landesklinikum St. Pölten verbracht. Der 16-jährige und der 17-jährige Mitfahrer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in die Landeskliniken St. Pölten und Krems verbracht.

LPD-NOE