Neunkirchen: Anrainer eines Firmenobjektes im Gemeindegeiet von Neunkirchen zeigten am 16. Juni 2014, gegen 01.55 Uhr, über Notruf verdächtige Wahrnehmungen in dem Gebäude an.

Bei den anschließenden Erhebungen von Polizeibediensteten des Bezirkes Neunkirchen wurden drei Männer aus Ungarn, im Alter von 22 bis 24 Jahren, unmittelbar nach Begehung eines Einbruchsdiebstahles bei dem Firmenobjekt in Neunkirchen angehalten und vorläufig festgenommen.

Bei weiteren intensiven Ermittlungen von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Kriminaldienstes der Polizeiinspektionen Neunkirchen und Aspang konnten den Verdächtigen sieben weitere Einbrüche in verschiedene Firmenobjekte in Neunkirchen, die sie beginnend mit April 2014 bis zu ihrer Festnahme verübt haben dürften, zugeordnet werden.

Die Verdächtigen stahlen überwiegend Gastrogeräte, Gastrozubehör und Buntmetall. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf einen fünfstelligen Eurobetrag.

Die drei Männer zeigten sich zu den Daten teilgeständig und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert.

LPD-NOE