Bezirk Neunkirchen: Am 28.01.2012 gegen 22.15 Uhr führten ein 30-jährigen und 33-jähriger Mann in 2624 Neusiedl am Steinfeld Demontagearbeiten an der Oberleitung der Südbahngeleise durch.

Sie standen dabei in einem Arbeitskorb in einer Höhe von ca. 5 Metern, trugen beide einen Helm, als sich plötzlich die Verbindungshalterung des Krans zum Korb löste und der Korb zu Boden stürzte.

Dadurch erlitt einer der beiden Männer lebensgefährliche Kopfverletzungen, der zweite Mann erlitt einen Armbruch. Der Schwerverletzte wurde in das Landesklinikum Wr. Neustadt, der zweite Mann in das Landesklinikum Neunkirchen verbracht.

SID-NOE