Bezirk Wiener Neustadt: Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Wiener Neustadt führte am 16. Mai 2019, gegen 09.50 Uhr, Malerarbeiten im Gemeindegebiet von Bad Fischau-Brunn durch.

Diese auf einer Leiter in rund 2,5 Metern Höhe. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte er das Gleichgewicht verloren und zu Boden gestürzt sein.
Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Nach der Versorgung vor Ort wurde er mittels Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Meidling geflogen. Das Arbeitsinspektorat wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

LPD-NOE