Bezirk Scheibbs: Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Melk führte am 12. April 2019, gegen 19.40 Uhr, arbeiten im Gemeindegebiet von Oberndorf an der Melk durch.

Dazu lud er Holzwände für eine Hütte von einem Anhänger ab. Wahrscheinlich durch einen heftigen Wind stürzten 6 Stück Wände um und begruben den 43-jährigen darunter. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und konnte sich selbständig befreien.

Der Verletzte wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Amstetten verbracht.

LPD-NOE