Bezirk Scheibbs: Am 22.07.2008, gegen 13.00 Uhr, war ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten mit Reparaturarbeiten in einer Firma in 3291 Kienberg beschäftigt.

An der Decke im Ablüftbereich der Firma befindet sich eine Förderkette mit montierten Gehängen, mit denen Stahlflaschen durch eine Kammer transportiert werden. Der Arbeiter hatte den Auftrag, diese Gehänge zu tauschen, wobei sich die Anlage im Stillstand befand.

Der 49-Jährige lehnte dazu eine Leiter gegen die dort befindliche Blechwand. Auf dieser Leiter stehend führte er den Tausch der Gehänge an der Förderkette durch, als plötzlich die Leiter unter seinen Füßen auf dem schmierigen Boden wegrutschte und er aus einer Höhe von ca. 2 m auf den Rücken fiel.

Der 49-Jährige zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 15“ ins Landesklinikum Mostviertel Amstetten geflogen.