Bezirk Melk: Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen hob am 08.08.2018 gegen 11.55 Uhr auf einer Baustelle im Gemeindegebiet von Loosdorf mit einem Kran eine ca. 80 Kg schwere Betonplatte an.

Als sich die Ladung in einer Höhe von ca. 3 Meter befand löste sich aus bisher unbekannter Ursache eine Halterung. Die Betonplatte stürzte zu Boden und traf den 58-Jährigen am Kopf wodurch er Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Unfallkrankenhaus Linz verbracht.

Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde den Unfallermittlungen beigezogen.

LPD-NOE

——————————————————————————–

Presseaussendung

vom 08.08.2018, 17:58 Uhr