Mit dem Austrian Lager ist den CulturBrauern im Jahr 2017 ein ganz besonderer Wurf gelungen.

Zum ersten Mal in Österreich kreierten acht Brauereien gemeinsam ein neues Bier. Dieser „Collaboration Brew“ interpretiert als untergäriges Lager den klassischen österreichischen Bierstil neu. Es sollte ursprünglich exklusiv der Gastronomie vorbehalten sein. Für alle Bierliebhaber gibt es jetzt aber eine gute Nachricht: Ab März gibt es Austrian Lager auch im Handel – damit steht dem Genuss zu Hause nichts mehr im Wege.

Im Bild: Zur Überraschung und Freude der Bierliebhaber: Ab März wird das vielfach ausgezeichnete „Austrian Lager“ der österreichischen CulturBrauer im Handel erhältlich sein. V.l.n.r. Karl Schwarz (Privatbrauerei Zwettl), Josef Rieberer (Brauerei Murau), Klaus Möller (Privatbrauerei Hirt), Heinz Huber (Mohrenbrauerei), Ewald Pöschko (Braucommune Freistadt), Seppi Sigl (Trumer Privatbrauerei), Hubert Stöhr (Brauerei Schloss Eggenberg), Karl Trojan (Bierbrauerei Schrems) © Gerd Kressl

Tatsächlich haben die CulturBrauer die österreichischen Biergenießer gründlich unterschätzt, als sie Austrian Lager ausschließlich für die Gastronomie reservierten. Denn Austrian Lager entwickelte sich in wenigen Monaten zu einem äußerst beliebten Bier. Das charakterstarke, fein würzige Lagerbier gewann rasch so viele Fans, dass es jetzt auch über den Handel vertrieben wird. Schon bald wird Austrian Lager in ganz Österreich flächendeckend für den Genuss zu Hause verfügbar sein.

Austrian Lager – eine Erfolgsgeschichte: 
Damit setzt sich eine ungewöhnliche Erfolgsstory fort. Austrian Lager wurde ursprünglich geschaffen, weil die CulturBrauer – eine Vereinigung von acht handwerklich arbeitenden regionalen Traditionsbrauereien aus ganz Österreich – nach Jahren der Zusammenarbeit auch ein gemeinsames Bier schaffen wollten. Zugleich war es ihnen ein Anliegen, daran zu erinnern, dass das untergärige Bier in Österreich entwickelt wurde und von hier aus seinen Siegeszug um die Welt antrat. Demnach gibt es einen eigenständig österreichischen Braustil mit langer Tradition. Diesen Stil neu zu beleben und ins 21. Jahrhundert weiterzutragen, war eine reizvolle Herausforderung.

Gemeinsam wurden von den acht Braumeistern die Rohstoffe ausgewählt, gemeinsam wurde die Rezeptur entwickelt. Als idealer Hopfen wurde Mühlviertler Hopfen der Sorten Aurora, Perle und Tradition gewählt. Dazu kommen die österreichischen Malzsorten Wiener und Pilsner. 4000 Jahre Brauerfahrung flossen in dieses Gemeinschaftswerk und führten schließlich zu einem Bier, das den österreichischen Geschmack sichtlich perfekt getroffen hat: bernsteinfarben, im Antrunk mild, am Gaumen vielschichtig und sehr komplex, charakterstark und zugleich erfrischend. Im Nachtrunk macht eine feine Bittere Lust auf den nächsten Schluck.

pic by © Niklas Stadler | www.niklasstadler.at

Im Bild: Austrian Lager: Das Bier, das alle acht CulturBrauer gemeinsam entwickelt haben, wurde von Gault&Millau als „Bierprojekt des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Ab März ist das feine Lager bei Euro- und Interspar in ganz Österreich erhältlich. © Gerd Kressl

Heinz Huber, aktueller Sprecher der CulturBrauer: „Das Austrian Lager war ein echtes Herzensprojekt. Wir freuen uns deshalb, dass es bei den Konsumentinnen und Konsumenten über die Erwartungen gut ankommt. Nach wie vor wird das Bier vor allem in der Gastronomie vertreten sein und dort perfekt eingeschenkt serviert werden. Zusätzlich können die Fans von Austrian Lager aber ab sofort auch daheim eine Flasche öffnen.“

Bezugsquellen: Für Endkonsumenten: Euro- und Interspar, österreichweit: 1.75,- Euro / Flasche. Für die Gastronomie weiterhin: Getränke Wagner, michael.sams@wagnerweb.at, www.wagnerweb.at, Del Fabro, anna.horngacher@kolarik-leeb.at, www.kolarik-leeb.at

Im Bild: Den CulturBrauern wurde das Biermachen in die Wiege gelegt. Mit großer Leidenschaft setzen sich die Brauer von Dornbirn über Hirt bis Zwettl für die Weiterentwicklung der österreichischen Bierkultur ein. Foto: Niklas Stadler

Über die CulturBrauer: Die CulturBrauer sind acht unabhängige Privatbrauereien (Mohrenbrauerei, Trumer Privatbrauerei, Brauerei Schloss Eggenberg, Brauerei Murau, Privatbrauerei Hirt, Braucommune in Freistadt, Bierbrauerei Schrems, Privatbrauerei Zwettl) aus Österreich. Sie leben eine Kultur, die über das Brauen von einzigartig guten Bieren hinausgeht. Eine Kultur voller Bewusstsein und Engagement für ihre Regionen, die Natur und die Menschen, die darin leben. Über die Jahrhunderte hat sich regionale Identität mit all ihren Eigenheiten in den individuellen Geschmack ihrer Biere eingeprägt. Die CulturBrauer lieben und pflegen diese Individualität, stärken sie mit einer Vielfalt neuer Bierkreationen und tragen sie hinaus in die große weite Welt

Informationen: Die CulturBrauer, Sprecher: Heinz Huber, Dr.-Waibel-Straße 2,
A-6850 Dornbirn, www.culturbrauer.at
.