Bezirk St. Pölten: Verkehrsunfall mit Personenschaden im Gemeindegebiet von Karlstetten

Eine 61-Jährige aus dem Bezirk Melk lenkte am 26. Juli 2021, gegen 15.25 Uhr, einen Pkw von Karlstetten kommend in Fahrtrichtung Gansbach.

In einer leichten Linkskurve dürfte die 61-Jährige aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen sein und in Folge einen Baum gestreift haben. Anschließend dürfte der Pkw auf der Fahrerseite im Straßengraben zum Liegen gekommen sein, wobei die Pkw-Lenkerin eingeklemmt wurde.

Sie wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum Krems geflogen. Die L162 war von etwa 15.40 Uhr bis 17.00 Uhr gesperrt, es bestand eine örtliche Umleitung.

LPD-NOE