Bezirk St. Pölten: Eine 22-Jährige aus dem Bezirk Krems-Land lenkte am 24. Mai 2014 gegen 23.55 Uhr einen Pkw auf der B20 im Freilandgebiet von Wilhelmsburg, aus Traisen kommend in Fahrtrichtung St. Pölten.

Bei Strkm. 12,2 geriet sie mit ihrem Fahrzeug aus derzeit unbekannter Ursache auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und stieß auf der anderen Fahrbahnseite gegen die Leitschiene.

Durch den Anprall schlitterte der Pkw auf der anderen Fahrbahnseite weiter und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 43-Jährigen aus dem Bezirk Lilienfeld gelenkt wurde. Im Fahrzeug fuhr eine 30-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen als Beifahrerin mit.

Die Pkw-Lenkerin und die Beifahrerin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Die 22-jährige Pkw-Lenkerin wurde vom Arbeitersamariterbund in das Landesklinikum St. Pölten verbracht. Die Beifahrerin suchte selbständig das Landesklinikum Lilienfeld auf.

Die B 20 war in der Zeit von 24. Mai 2014, 23.55 Uhr, bis 25. Mai 2014, 00.50 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung bestand.

LPD-NOE