Bezirk Wien Umgebung: Ein bislang unbekannter Täter lockte einem Opfer, wohnhaft im Gemeindegebiet von Himberg, am 18. Mai 2014 einen vierstelligen Bargeldbetrag für eine nicht erbrachte Dienstleistung heraus.

Das Opfer suchte mittels eines Inserats im Internet Personen, die ihm beim Bau seines Hauses behilflich sein könnten. Daraufhin meldete sich der Unbekannte, der auf derselben Homepage im Internet unter dem Firmennamen „Die Malerteufel“ inseriert hatte, telefonisch beim Opfer.

Bei einem persönlichen Treffen wurde eine Gesamtpauschale für die Arbeiten mittels mündlichen Vertrags ausgemacht. Das Opfer leistete dem Täter dabei eine Anzahlung in vierstelliger Höhe.

Danach war der Unbekannte nicht mehr erreichbar und auch das Inserat im Internet gelöscht worden.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich ersucht um Veröffentlichung des Phantombildes des bisher unbekannten Täters.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Himberg, Telefonnummer 059133-3226, erbeten.