St. Pölten: Am 05. Dezember 2013 fand in den Räumlichkeiten der Holding-Zentrale bereits zum vierten Mal eine Blutspende-Aktion – in Kooperation mit der Blutbank des Landesklinikums St. Pölten – für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NÖ Landeskliniken-Holding Zentrale, des NÖGUS und der Initiative >>Tut gut!<< statt.

Insgesamt nahmen 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daran teil. „Gesundheit ist das höchste Gut der Menschen, das es zu fördern und zu erhalten gilt. Freiwillige Blutspender leisten einen wesentlichen und unverzichtbaren Beitrag für jene Patientinnen und Patienten, die in Notsituationen auf Blut angewiesen sind. Es freut mich, dass es auch in der NÖ Landeskliniken-Holding einmal im Jahr die Möglichkeit zur Blutspende gibt“, so Landesrat Mag. Karl Wilfing.

Im Bild von links: 1. Reihe: Organisationsleiter Stv. der Blutbank St. Pölten MTF Maria Gwiss, Kaufmännischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding Dipl. KH-BW Helmut Krenn und Claudia Janisch. 2. Reihe: MTF Michaela Hammerschmid, MTF Barbara Dam, LR Mag. Karl Wilfing und Praktikant Raffael

„Gemeinsam mit der Blutbank des Landesklinikums St. Pölten laden wir jährlich zur Blutspende-Aktion in der NÖ Landeskliniken-Holding ein. Ich möchte mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken, die dieses Angebot nutzten und somit helfen Leben zu retten“, betont Dipl. KH-BW Helmut Krenn, Kaufmännischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding.

Bei einer Spende werden ca. 450 ml Blut abgenommen. Eine Menge, die der Körper leicht verkraften kann und binnen weniger Tage neu gebildet wird. Blut kann man ab 18 Jahren alle acht Wochen – die gesundheitliche Eignung vorausgesetzt – spenden. Männer bis zu sechs Mal im Jahr, Frauen bis zu vier Mal im Jahr.

In Österreich werden jährlich rund 500.000 Blutkonserven benötigt – das entspricht etwa einer Blutkonserve pro Minute! Ob bei Unfällen, geplanten Operationen oder Erkrankungen: Blut ist das Notfallmedikament Nummer eins und eine Blutspende ist durch nichts zu ersetzen.

Informationen-Foto: Mag. Bernhard Jany, NÖ Landeskliniken-Holding, www.holding.lknoe.at