FF-Horn: Hier Florian Niederösterreich um 06:14 Uhr: Brandeinsatz für die Feuerwehr Horn – Brandverdacht in der Wiener Straße 69. Mit dieser Sprachdurchsage des Disponenten in der Landeswarnzentrale Tulln wurde die Feuerwehr Horn am 09.12.07 zum Einsatz alarmiert. Beim Eintreffen des Kommandofahrzeuges wurde der Einsatzleiter OBR Werner Loidolt von einem Wohnungsbesitzer informiert, dass seine Wohnung verraucht sei. Die Feuerwehr kontrollierte die beiden Wohnungen und es konnte festgestellt werden, dass sich der Brandherd in der darunter liegenden Gleisbar befinden muss.

In der Zwischenzeit trafen auch TANK 3 Horn, TANK 2 Horn, LEITER Horn und das zweite Kommandofahrzeug am Einsatzort ein. Sofort nach dem Eintreffen der Fahrzeuge wurden die beiden Wohnungen evakuiert und der Gashaupthahn geschlossen. Ein Atemschutztrupp und ein Sicherungstrupp rüsteten sich aus. Gleichzeitig wurde ein Hochdruckrohr vorbereitet.

Nach gewaltsamen Öffnen der Eingangstür unter Schutz des Hochdruckrohres wurde die Bar durch einem Atemschutztrupp mit einer Wärmebildkamera und dem Hochdruckrohr erkundet. Gleichzeitig wurde der Hochleistungslüfter in Stellung gebracht. Im Inneren der Bar konnte ein Kleinbrand im Bereich der Schankanlage gefunden werden. Der Atemschutztrupp löschte den Brand mit dem Hochdruckrohr ab und öffnete im Anschluss mehrere Fenster. Der Hochleistungslüfter konnte nun in Betrieb genommen werden und die Bar konnte entraucht werden.

Nach dem Ablöschen wurden noch mehrere Kontrollen mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Nach ca. 30 Minuten konnte "Brand aus" gegeben werden. Der Brandursachenermittler der Polizei wurde von der anwesenden Polizei zur Brandursachenermittlung alarmiert. Es konnten nach ca. 90 Minuten wieder einrückt werden. Im Einsatz waren 5 Fahrzeuge mit 21 Mann sowie die Polizei mit einem Fahrzeug und 2 Mann.

OBI Sascha Drlo KdtStv Feuerwehr Horn, www.ff-horn.at

brandeinsatz_in_horn_wiener_strae_69b.jpg

Fotos: FF-Horn