* Das Spieljahr im Überblick, * Saisonauftakt und Eigenproduktionen 2017. * Neue Programmschiene "Wald4tler OFFtheater", * Premierenspiegel 

Bezirk Gmünd: Das Wald4tler Hoftheater in Schrems-Pürbach lädt ab 21. April 2017 zur neuen Spielsaison und präsentiert heuer von April bis Dezember ein abwechslungsreiches Programm mit einer Uraufführung, sieben Eigenproduktionen und zwei Koproduktionen sowie einer Vielzahl ausgewählter Gastspiele aus den Bereichen Literatur, Musik und Kabarett.

Zum Saisonauftakt wird die österreichische Erstaufführung von "Honig im Kopf" von Florian Battermann nach dem gleichnamigen Film von Til Schweiger und Hilly Martinek in einer Inszenierung von Hanspeter Horner gezeigt. "Es ist eine sehr berührende Geschichte über die Liebe zwischen der Enkelin Tilda und ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater Amandus. Ich freue mich sehr über diese Koproduktion mit dem Stadttheater Bruneck, die mit Schauspieler Peter Mitterrutzner in der Verkörperung des Großvaters völlig aufgeht und tief bewegt“, so Intendant Moritz Hierländer.

w4ht-moritz-190417.jpg

Eine neue Programmschiene mit dem Titel "Wald4tler OFFtheater" bereichert heuer das etablierte Programm: Gezeigt werden drei spannungsgeladene Theaterproduktionen, die mit außergewöhnlichen Geschichten, experimentellen Inszenierungen und schonungsloser Sprache erfrischend neue Zugänge zum Theater ermöglichen. Besonders freut sich Hierländer auch über die Uraufführung der Komödie "Die Auserwählten" von Hakon Hirzenberger: „Mein Vater Harry Gugenberger hatte vor Jahren bereits eine ähnliche Idee mit dem Titel „Konzepte zur Rettung der Welt“ und ich bin hocherfreut, dieses höchst aktuelle Thema in Zusammenarbeit mit Autor und Regisseur Hakon Hirzenberger auf die Bühne zu bringen.“

Zu den weiteren Eigenproduktionen gehören der Klassiker "Faust I" von Johann W. Goethe, die Wiederaufnahme der Beziehungskomödie „Die Wahrheit“ von Florian Zeller, der Komödienklassiker "Der letzte der feurigen Liebhaber" von Neil Simon und das Weihnachtsstück "Josef und Maria" von Peter Turrini.

Zu Gast sind wieder der beliebte Comedian Uli Boettcher mit seinem neuen Programm "Ü 50" und der begnadete Justus Neumann mit "Nur Böses". Außerdem: die großartige Kosmos-Produktion "Die Blonde, die Brünette und die Rache der Rothaarigen", für die Claudia Kottal 2016 für den Nestroy-Preis nominiert wurde sowie "Der Herr Karl" von Helmut Qualtinger und noch einige weitere Highlights.

Saisonauftakt und Eigenproduktionen 2017: Am 21. April 2017 startet das Wald4tler Hoftheater in die 32. Spielsaison und zeigt "Honig im Kopf" von Florian Battermann, nach dem gleichnamigen Film vonTil Schweiger und Hilly Martinek in einer Inszenierung von Hanspeter Horner.

Die berührende Geschichte erzählt von der Liebe zwischen der Enkelin Tilda und ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater Amandus. Die Enkelin und ihr Opa Amandus haben eine sehr enge Verbindung. Als Amandus nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn Tildas Familie bei sich auf. Seine Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe.

w4ht-honig-im-kopf-190417.jpg

Als Niko in seiner Verzweiflung Opa Amandus im Heim anmelden will, entführt ihn Tilda kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise zu einem Ort, an dem er einst so glücklich gewesen ist.

Premierenfeier: 21. April 2016, Weitere Termine: 22., 27., 28. und 29. April um 20:15 Uhr Sonntagsvorstellungen: 23. und 30. April, Beginn 16:00 Uhr

Mit: Sara Kattih, Yamuna Müller, Peter Mitterrutzner, Nenad Smigoc, eine Koproduktion mit dem Stadttheater Bruneck Weitere Infos: http://www.hoftheater.at/spielplan/produktionen/honig-im-kopf/  

Eine Eigenproduktion des Vorjahres steht auch heuer wieder auf dem Programm. Nach den enormen Erfolgen in der Saison 2016 folgt man dem Ruf des Publikums und zeigt ab 1. Juni die Wiederaufnahme des Komödienhits "Die Wahrheit" von Florian Zeller. Mit: Klaus Rohrmoser, Ildiko Babos, Sophie Prusa, Daniel Keberle Termine und weitere Infos: http://www.hoftheater.at/spielplan/produktionen/die-wahrheit/  

Im Sommer ist der Komödienklassiker "Der letzte der feurigen Liebhaber" aus der Feder von Unterhaltungs-Großmeister Neil Simon, inszeniert von Hanspeter Horner zu sehen. Das Stück begeistert heute wie damals durch aberwitzige Dialoge, Situationskomik und genau jene Prise menschlicher Tragik, die einer wirklich guten Komödie zugrunde liegen muss. Mit: Jula Zangger, Günther Götsch Termine und weitere Infos: http://www.hoftheater.at/spielplan/produktionen/der-letzte-der-feurigen-liebhaber/  

Ein besonderes Herzstück des heurigen Programms ist die Uraufführung der spannenden Komödie "Die Auserwählten" von Hakon Hirzenberger. Die Geschichte ist aktueller denn je und dreht sich um die TV-Show eines bekannten Medienmilliardärs, in der vier auserwählte Kandidaten in der Hoffnung auf eine neue, bessere Welt zum Mars aufbrechen sollen. Eine Idee, die zum menschlichen Härtetest wird und besonders humorvoll zeigt, wie nahe Angst und Hoffnung beisammen liegen. Mit: Maddalena Hirschal, Susanna Bihari, Alexander Braunshoer, Sven Sorring Termine und weitere Infos: http://www.hoftheater.at/spielplan/produktionen/die-auserwaehlten/  

Als letzte Eigenproduktion zeigen wir die Weihnachtsgeschichte "Josef und Maria" von Peter Turrini in einer Inszenierung von Christine Wipplinger, über die Begegnung zwischen der Putzfrau Maria und dem Wachmann Josef am Heiligen Abend. Ein wunderschönes Weihnachtsmärchen für Erwachsene. Mit: Susanne Altschul, Willy Höller Termine und weitere Infos: http://www.hoftheater.at/spielplan/produktionen/josef-und-maria/  

Neue Programmschiene: Wald4tler OFFtheater: Eine neue Programmschiene mit dem Titel "Wald4tler OFFtheater" bereichert heuer das etablierte Programm: Gezeigt werden die Eigenproduktionen „Demut vor deinen Taten Baby!“ von Laura Naumann, „Evita Peron“ nach Copi sowie „Pink Flamingo“, frei nach Arthur Schnitzlers „Der grüne Kakadu“. Drei spannungsgeladene Theaterproduktionen, die mit außergewöhnlichen Geschichten, experimentellen Inszenierungen und schonungsloser Sprache neue Zugänge zum Theater ermöglichen.

Eröffnet wird die neue Programmschiene am 5. Mai 2017 mit „Demut vor deinen Taten Baby!“ von Laura Naumann in einer Inszenierung von Nenad Smigoc. Eine erfrischend absurde Geschichte über drei Frauen, die nach einem gemeinsam überstandenen Terroralarm ihr Leben neu erfinden. Mit: Lisa Stern, Rina Juniku, Cecilia Kukua Boagyam

Premiere: 05. Mai, Termine: 06. Mai und 23., 24. Juni, Veranstaltung im Theatercafé – Beginn jeweils 20:15 Uhr Weitere Infos zum Stück: http://www.hoftheater.at/spielplan/produktionen/demut-vor-deinen-taten-baby/  

Ab 7. September 2017 wird die nächste Wald4tler OFFtheater-Produktion gezeigt: „Evita Peron“ nach Copi in einer Inszenierung von Kilian Klapper. Eine komische, bitterböse Satire über die Gemeinheiten im Spiel von Macht und Herrschsucht und über das bittere Ende einer Ikone, die vielleicht gar keine war.

Mit: Rina Juniku, Ildiko Babos, Stefan Rager, Christoph Hackenberg, Weitere Infos und Termine: http://www.hoftheater.at/spielplan/produktionen/wald4tler-offtheater-evita-peron/  

Zum krönenden Abschluss der OFFtheater-Reihe steht ab 19. Oktober „Pink Flamingo“, eine Neuadaptierung von Arthur Schnitzlers „Der grüne Kakadu“, am Programm. Autor und Regisseur Johannes Bode, der den „Grünen Kakadu“ gekonnt in die Gegenwart holt, verwandelt das Hoftheater-Café in den Nachtklub „Pink Flamingo“. In Verbindung mit dem neuen OFFtheater-Pass können alle drei OFFtheater-Produktionen zum Komplettpreis von € 40,00 (Normalpreis) bzw. € 30,00 (für junge Menschen unter 26) besucht werden.

Weitere Infos und Termine zu den Wald4tler OFFtheater-Produktionen: http://www.hoftheater.at/spielplan/wald4tler-offtheater/  

Premierenspiegel:

„Honig im Kopf“ von Florian Battermann ab 21. April 2017

Wald4tler OFFtheater: „Demut vor deinen Taten Baby!“ von Laura Naumann ab 5. Mai 2017

„Faust I“ von Johann W. Goethe ab 18. Mai 2017

„Die Wahrheit“ von Florian Zeller ab 1. Juni 2017

„Der letzte der feurigen Liebhaber“ von Neil Simon ab 6. Juli 2017 „Die Auserwählten“ von Hakon Hirzenberger ab 20. Juli 2017

Wald4tler OFFtheater: „Evita Peron“ nach Copi ab 7. September 2017

Wald4tler OFFtheater: „Pink Flamingo“ frei nach Arthur Schnitzlers „Der grüne Kakadu“ ab 19. Oktober 2017

„Josef und Maria“ von Peter Turrini ab 1. Dezember 2017

hoftheater-logo-saal-210612.jpg

Das Wald4tler Hoftheater lädt herzlich ein, freut sich auf Ihren Besuch und wünscht Ihnen schöne unterhaltsame Stunden.

Informationen-Kartenbestellungen: WALD4TLER HOFTHEATER, 3944 Pürbach 14, Tel. 02853 784 69, office@hoftheater.at , www.hoftheater.at,  Fotos: Johannes Bode