Bezirk Melk: Landesrat Ludwig Schleritzko nahm am 30.08.2018 die Fertigstellung der Arbeiten für die Sanierung der B 29 im Ortsgebiet von Kilb vor.

Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Mit unseren Straßenbauprojekten verfolgen wir eine klare Zielsetzung: Wir wollen die Sicherheit beim Fahren steigern, die Lebensqualität für die Anrainer verbessern und dafür sorgen, dass man möglichst schnell von A nach B kommt. Deshalb haben wir auch hier in Kilb investiert, um genau das zu erreichen.“

Bedingt durch die aufgetretenen Schäden entsprach die Fahrbahn der Landesstraße B 29 im östlichen Ortsgebiet von Kilb nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Auch die bestehenden Gehsteige und Randsteine entlang der Landesstraße B 29 sowie die Schutzwege waren sanierungsbedürftig. Aus diesen Gründen hat das Land NÖ gemeinsam mit der Marktgemeinde Kilb eine Sanierung der Ortsdurchfahrt von Kilb im Zuge der Landesstraße B 29 beschlossen.

Ausführung: Auf einer Länge von rund 730 m wurde der Fahrbahnbelag der B 29 in einer Stärke von 4 cm erneuert, wobei teilweise auch tiefergreifende Sanierungen in der Tragschicht vorgenommen werden mussten. Die Quer- und Längsneigungen der Landesstraße B 29 wurde für einen optimalen Abfluss der Oberflächenwässer neu hergestellt.

Die bestehenden Hoch-, Schräg- und Tiefborde wurden teilweise neu versetzt bzw. ergänzt.

Die Gehsteige wurden neu asphaltiert und in einigen Bereichen aus Gründen der Barrierefreiheit abgesenkt. Eine Busbucht wurde umgebaut und auf den Stand der Technik gebracht.

Die Bauarbeiten wurden von der Straßenmeisterei Mank in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region durchgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 135.000,- wobei rund € 100.000,- auf das Land NÖ und rund € 35.000,- auf die Marktgemeinde Kilb entfallen.

Der NÖ Straßendienst bedankt sich bei den AnrainerInnen sowie bei allen VerkehrsteilnehmerInnen für ihr Verständnis während den Bauarbeiten.

Bild von links: Erhard Freinberger (Straßenmeisterei Mank), DI Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Leopold Hochgerner (Leiter der Straßenmeisterei Mank), LR Ludwig Schleritzko, Gerald Wagesreiter (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Mank ), Ronald Muhr (Vizebgm. von Kilb), DI Helmut Spannagl (Leiter der Straßenbauabteilung St. Pölten), DI Karin Mendlig (Straßenbauabteilung St. Pölten), Matthias Lechner (Straßenmeisterei Mank).

Informationen-Foto: Ing. Markus Hahn, Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Abteilung Allgemeiner Straßendienst, Bürgerinformation, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten