Foto © Stephan Schmatz

Foto © Stephan Schmatz

Modelleisenbahnfreunde können es kaum noch erwarten, bis am 15. und 16. Dezember 2018 endlich wieder das Vereinslokal der „Interessensgemeinschaft Modellbahn Wachau“ in Grunddorf (Gemeinde Grafenegg, Bezirk Krems) die Tore öffnet und die riesige Modellanlage, die die Wachau entlang der Bahnstrecke von Emmersdorf bis Krems im Maßstab 1:87 abbildet, besichtigt werden kann.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und bekannte Gebäude gibt es zu Bestaunen: Kirche und Karner von Sankt Michael, die Donau-Universität Krems, das Gasthaus Schütz in Krems-Förthof, die Venus von Willendorf und vieles andere mehr. Neben zahlreichen ÖBB- und NÖVOG-Bahngarnituren fahren auch diverse Post- und ÖBB-Busse elektronisch gesteuert durch die Miniaturlandschaft.

Die Modellbahnanlage hat am Samstag, 15. Dezember 2018 und am Sonntag, 16. Dezember 2018 jeweils von 10:00 bis 17:00 geöffnet. Der Eintritt ist frei, aber die zahlreichen Vereinsmitglieder, die die riesige Anlage mit viel Liebe zum Detail und enormen Zeitaufwand errichtet haben, freuen sich natürlich über freiwillige Spenden, die dann natürlich der Erweiterung der Anlage zu Gute kommen.

Weitere Informationen unter igm-wachau.at!