Bezirk Mistelbach: Drei Tschechen im Alter von 28, 29 und 33 Jahren sind verdächtig und zum Teil geständig, am 24.09.2010 einen in 2170 Kleinhadersdorf versperrt abgestellten PKW aufgebrochen und eine Handtasche, eine Jacke sowie eine optische Sonnenbrille gestohlen zu haben.

Weiters sind die Beschuldigten verdächtig, anschließend in einem Lebensmittelmarkt in 2130 Mistelbach einen Ladendiebstahl versucht zu haben. Dabei sollen sie zwölf Stück Energy Shot, zwei Dosen Cola und eine Tube Haargel in einer mitgebrachten Tasche versteckt haben. Als sie von einer Kassierin aufgefordert wurden das verschlossene Zippfach der Tasche zu öffnen, dürften sie diesem Ersuchen nur widerwillig nachgekommen sein und ließen die Waren herausfallen. Anschließend sollen die Männer zu einem bereitstehenden PKW gelaufen und geflüchtet sein.

Im Zuge einer ausgelösten Fahndung konnten die drei tschechischen Staatsbürger von Beamten der Polizeiinspektion Staatz angehalten und vorläufig festgenommen werden. Bei einer Durchsuchung des PKW konnte ein Einbruchswerkzeug sowie ein Teil des Diebsgutes sichergestellt werden. Ein Teil der Beute wurde unterwegs von den Beschuldigten aus dem Fahrzeugfenster geworfen.

Beamte der Polizeiinspektion Staatz konnten weiters in dem von dem 33-Jährigen gelenkten PKW eine Menge gleichartiger, neuer Kosmetika, 47 Paar Socken und drei Flaschen Spirituosen vorfinden und sicherstellen. Ein Teil der Waren konnte dem Geschäft in Mistelbach zugeordnet werden. Diesbezüglich werden noch weitere Erhebungen geführt.

Die drei tschechischen Staatsbürger wurden über Aufforderung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

SID-NOE