Bezirk Amstetten: Am 15. März 2012 trat erstmals gegen 16.15 Uhr und danach kurz nach 19.00 Uhr in 3304 St. Georgen am Ybbsfeld – Hart, ein weißer Pkw mit polnischen Kennzeichen in der Nähe einer Firma in Erscheinung, wobei dieses Fahrzeug mit drei Personen besetzt war und vom Firmenbesitzer wahrgenommen wurde.

Einer der vorerst unbekannten Täter soll sich bereits nachmittags und dann auch nochmals abends in einen unversperrten Kellerraum der Firma begeben und dabei in zwei Angriffen je einen Turbolader (einer gebraucht und einer eher neuwertig), sowie eine Motorblockabdeckung (gebraucht) gestohlen haben.

Gegen 19.00 Uhr konnte dann alle Verdächtigen – nach einer Anzeigenerstattung des Besitzers – am Firmengelände festgenommen werden. Bei den drei Beschuldigten handelt es sich um Sebastian R., 18 Jahre, Kamil R., 24 Jahre, Blazej R., 19 Jahre, alle polnische Staatsbürger. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeuges konnten noch weitere Kfz-Bestandteile, wie z.B. neuwertige Felgen, neuwertige und gebrauchte Scheinwerfer, Batterien, gebrauchte Kühler und Bremsbelege (eher Metallschrott) vorgefunden werden.

Die drei polnischen Staatsbürger gaben im Zuge der Einvernahme an, einen Großteil der Kfz-Bestandteile von diversen Firmen geschenkt bekommen zu haben, wobei sie dafür aber keinerlei Nachweise erbringen konnten.

Die zwei Turbolader (einer gebraucht und einer eher neuwertig) im Gesamtwert von ca. 2.000,– Euro sowie die Motorblockabdeckung (gebraucht) wurden wieder ausgefolgt. Die anderen Gegenstände konnten noch keinem Tatort zugeordnet werden. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ordnete die Anzeige auf freiem Fuß an.

SID-NOE