Bezirk Gmünd –Slowakei: Wie bereits mit den Presseaussendungen vom 26.11.2010 und 07.12.2010 bekannt gegeben wurde, ist die 23-jährige Anita K. aus dem Bezirk Gmünd seit 28.10.2010 abgängig. Nun wurden die Reste von ihr gefunden.

Der verdächtige 54-jährige Erwin K. wurde am 19.11.2010 festgenommen und erhängte sich in weiterer Folge in den Nachtstunden zum 07.12.2010 in der Justizanstalt Krems. Erwin K. wurde, wie bereits berichtet, in den Vormittagsstunden des 29.10.2010 bei einem Brandgeschehen in der Südostslowakei beobachtet und auch von der örtlichen Polizei kontrolliert.

lka-noe-050111-01.jpg

Bei einer aufwändigen Suchaktion wurde Nahe des Ortes Hrhov (Slowakei), auf einem Misthaufen Fragmente eines Schädelknochens sowie biologisches Material (Anhaftungen auf einem verbrannten Stoffrest) gesichert und molekulargenetisch untersucht.

lka-noe-050111-02.jpg

Der internationale DNA-Abgleich in der Datenbank erbrachte eine Übereinstimmung den in der Slowakei gesicherten Leichenteilen und dem in Österreich gespeicherten Vergleichsmaterial der Vermissten.

lka-noe-050111-03.jpg 

Demnach handelt es sich dabei um die sterblichen Überreste der Anita K. Dieser DNA-Treffer bestätigt die Ergebnisse der Ermittlungen und zeigt, dass Erwin K. die Leiche der Anita K. verbrannt, zerstückelt und auf einem Misthaufen in der Südostslowakei entsorgt hatte.

lka-noe-050111-04.jpg

Durch die ausgezeichnete internationale Kooperation gelang es, Erwin K. dieser Straftat zu überführen.

SID-NOE