Bezirk Baden: Die Autobahnabfahrt Leobersdorf war wieder einmal Schauplatz eines Verkehrsunfalls.

Ein Lenker aus dem Bezirk Lilienfeld kam in der Kurve von der Abfahrt ab und fuhr gerade aus in den Straßengraben.

ff-wrneu-12117-01.jpg

Dabei erwischte das Fahrzeug ein Geisterfahrer-Warnzeichen und beschädigte es schwer.

ff-wrneu-12111703.jpg

Der Lenker wurde leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.

ff-wrneu-121117-04.jpg 

Die Feuerwehr Wiener Neustadt wurde von der Bezirksalarmzentrale Baden verständigt, da sich die Unfallstelle im Einsatzbereich der Feuerwehr Wiener Neustadt befand. Innerhalb kurzer Zeit rückten drei Fahrzeuge aus.

ff-wrneu-121117-05.jpg 

Beim Eintreffen war die Unfallstelle von der Autobahnpolizei bereits abgesichert worden. Der Lenker wurde vom Rettungsdienst ambulant versorgt.

ff-wrneu-121117-0243.jpg 

Für die Fahrzeugbergung musste die Abfahrt Leobersdorf kurzfristig komplett gesperrt werden. Der verunfallte Pkw wurde mit der Seilwinde des schweren Rüstfahrzeuges wieder auf die Fahrbahn gezogen und anschließend von der Autobahn geschleppt. Das Auto wurde auf einem Parkplatz nahe der Abfahrt gesichert abgestellt, von wo die Entfernung durch ein Privatunternehmen erfolgte.

Informationen-Fotos: SB Daniel Steiner, SBÖA, Stv. Leiter Presseteam, Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt, www.ffwrn.at