Bezirk Zwettl: Ein Sportspektakel der Extraklasse ging in Rappottenstein über die Bühne. Die Krönung eines sensationellen Auftaktbewerbes ist der Tagessieg des Lokalmatadors und amtierenden Europameisters Armin Kugler aus Steinbach.

An den Sieger wurde zusätzlich eine Original- Tuatahi Wettkampfaxt überreicht. Die Wettkampfarena am Gelände der Firma Holz Hahn GmbH in Grünbach bot eine atemberaubende Kulisse.

Strahlendes klares Frühlingswetter, unglaubliche Publikumsmassen und sportliche Höchstleistung gestalteten den Bewerb zu einem Highlight. Gratulation an die vielen freiwilligen Helfer für den perfekten und reibungslosen Ablauf.

Zweiter wurde der Schweizer Christophe Geissler vor seinem Landsmann Stephan Hübscher. Auch Matthias Hinterreither ist als Zehnter fix für den nächsten Bewerb Anfang August in Schuttertal (DE) qualifiziert. Josef Laier wurde 11. und Hermann Heiligenbrunner 16.

Ergebnis: Siegerlisten http://www.eurojack.at/Ergebnisse-2015.797.0.html

 

Im Bild von links: Eurojack GF Kurt Graf, Bewerbsleiter Ing. Oswin Kammerer, Markus Dengler, Matthias Heidenreich, Matthias Hinterreither, Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner, David Birrer, Severin Bühler, Calle Svadling. hinten v.l: GF Günther Hahn, Rudolf Damberger, GF Georg Hahn, Organisationsleiter Franz Wagesreither, Pirmin Gnädinger, Simon Himmelsbach, Obmann Franz Laier, Preben Palsgaard, Christophe Geissler, Armin Kugler, Präsident Ing. Alfred Fehrenbacher, Stephan Hübscher, Rupert Böhm, Cyril Pabst, Markus Vögele, Prok Peter Huber, David Sila, Johannes Eriksson, Waldkönigin Gwendolyne I, Labg. Franz Mold.

Damenklettern – wieselflink, grazil und sportlich: Mit Spannung wartete das Publikum auf die Entscheidung beim Damenkletterfinale am Sonntag Nachmittag. Die 10 schnellsten Damen der Qaulifikation "liefen" den 10m hohen Baum hinauf.

eurojack-damenklettern-200415.jpg

Die Siegerin Gisela Paulnsteiner schaffte diese Leistung in unglaublichen 8,27 sec. Sie gewann vor Tanja Steininger und Roswitha Groiß. Rudolf Damberger, Marketingchef/Privatbrauerei Zwettl, überreichte der Siegerin einen Gutschein vom Hotel Schwarz Alm.

Forwarderwettbewerb – ein Publikumshit: Das Forwarder-Organisationsteam unter der Leitung von Markus Rauch organisiert in Zusammenarbeit mit Komatsu Forest einen spektauklären und anspruchsvollen Forwarder-Geschicklichkeitsparcour für die Besucher. Fazinierend wie mit sachtem Fingerdruck riesige Forwardermaschinen gesteuert wurden.

eurojack-forwarderwettbewerb-200415.jpg 

Im Bild von links: Martin Rauch, Christian Pfeiffer/Komatsu Forrest, Florian Buder (2), Werner Stütz (1), Calle Svadling (3)

Powersägenbewerb: Diesen Bewerb konnte der Däne Preben Palsgaard vor dem Österreicher Bernhard Asamer und dem Dänen Brian Palsgaard entscheiden. Ein großer Erfolg für das Vater/Sohn Duo aus Dänemark. Wir gratulieren herzlich.

eurojack-powersaegenbewerb-200415.jpg

Im Bild von links: Obmann Franz Laier, Waldkönigin Gwendolyne I, Preben und Brian Palsgaard, Hausherr Günther Hahn, GF der Firma Holz Hahn GmbH. (Bernhard Asamer n.i.Bild)

U18 Bewerb – der Sieger heißt Robin Koniczek: Die erst 15jährigen Jungsportler traten erstmals bei einem Internationalen Qualifikationsbewerb an. Robin Koniczek entschied vor Lukas Sandler und Lukas Wagesreiter den Bewerb für sich.

eurojack-u18-200415.jpg

Der Verein freut sich über die neuen Talente. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs. Die Ergebnisse sind bei den Ergebnissen 2015 zu finden.

Eurojack Gewinnspiel: Das Losgewinnspiel beim Eurojack 2015 begeisterte das Publikum. Die wertvollen Preise wurden im Anschluss an den großen Bewerb verlost.

eurojack-gewinnspiel-200415.jpg

Die Gewinner mit den Sponsoren der Hauptpreise v.l.: Rudolf Damberger/Brauerei Zwettl, Rogner Roland/Multidata, Franz Unterwurzacher, Motorland Graf Kurt

Informationen-Fotos: Verein Waldviertler Forstarbeiter, www.eurojack.at