Bezirk Scheibbs: Am 07.06.2019 um 18:40 Uhr ereignete sich auf der B25 in 3283 Grafenmühl, Gemeinde St. Anton an der Jeßnitz ein Verkehrsunfall mit Personenschaden und anschließender Fahrerflucht des den Unfall verursachenden PKW Lenkers.

Ein Ehepaar aus dem Bez. Melk, 58 und 57 Jahre alt, war mit ihren Fahrrädern von Gaming in Fahrtrichtung Scheibbs unterwegs, als ein bislang unbekannter PKW Lenker die Fahrradfahrer übersehen haben dürfte und die hinter ihrem Ehemann fahrende Radfahrerin mit seinem Fahrzeug erfasste.

Durch die Wucht des Anpralles wurde die 57-jährige Frau nach vorne auf ihren Gatten katapultiert, wodurch beide Fahrradlenker zu Sturz kamen und schwere Verletzungen erlitten. Die Radfahrerin wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus St. Pölten, der Ehegatte mit dem Rettungsdienst ins Landeskrankenhaus Amstetten eingeliefert.

Am Unfallort konnten ein Außenspiegel vorgefunden, welcher laut Inschriften auf einen Volkswagen Golf 5 mit silberner Lackierung zuzuordnen ist. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bis dato negativ.

Nachtrag: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, Bezirk Scheibbs:
Zur Presseaussendung der Landespolizeidirektion Niederösterreich vom 07.06.2019, 21.11 Uhr, wird mitgeteilt, dass Beamte der Polizeiinspektion Scheibbs am 8. Juni 3019 den Lenker des Verkehrsunfalls vom 7. Juni 2019, gegen 18.40 Uhr, in Grafenmühl ausforschen konnten. Der 68-Jährige aus dem Bezirk Scheibbs wird der Staatsanwaltschaft St. Pölten und der Bezirkshauptmannschaft Scheibbs angezeigt.

LPD-NOE