St. Pölten: Flower-Power bei der Landesinnungstagung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure.

Unter dem Motto „Die wilden 60er“ lud die Landesinnung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure ihre Mitglieder zur Innungstagung am 06. Oktober 2018 ins WIFI St. Pölten. Eine bunte Mischung aus Hippies und Frauen in Pünktchen- und Etuikleidern folgte dem Ruf.

Am Nachmittag standen aktuelle Fachthemen, Berichte und Ehrungen auf der Tagungsordnung. „Als Bundesinnungsmeisterin ist es mir ein großes Anliegen, unsere Mitglieder stets auf dem aktuellsten Stand zu halten und über bundesweit aktuelle Themen zu informieren. Über Erfolge, aber auch Herausforderungen zu sprechen und gemeinsam zu diskutieren, fördert die erfolgreiche Zusammenarbeit“, ist sich Bundesinnungsmeisterin Mag.a Dagmar Zeibig sicher. Als Abschluss zum fachlichen Teil inspirierte Dr. Markus Jahn die Berufsgruppe mit seinem spannenden Vortrag „Das menschliche Motivationssystem und die Freude am Gelingen“.

Gut gelaunt begaben sich danach die rund 200 Gäste auf eine Zeitreise in die „Swinging Sixties“. Überlebensgroße Banner mit Sixties-Motiven, Tische mit alten Schallplatten, Luftballonbögen und jede Menge Flower-Power verwandelten die Aula des WIFI in einen Partyraum der 60er-Jahre. Bis spät in die Nacht wurde zu den größten Hits der Beatles, Jimi Hendrix’, der Rolling Stones und anderer Zeitgenossen getanzt.

Wer nach all dem Tanzen Hunger bekam, wurde mit den für dieses Jahrzehnt typischen russischen Eiern, Käseigeln, falschen Hasen und vielem mehr kulinarisch verwöhnt.

„Ich freue mich, dass so viele Kolleginnen und Kollegen unserer Einladung gefolgt sind. Der persönliche Kontakt mit unseren Mitgliedern ist mir sehr wichtig! Ein ungezwungenes Ambiente wie dieses lädt dazu ein, sich mit vielen Gleichgesinnten sowohl fachlich auszutauschen als sich auch persönlich besser kennenzulernen“, zeigte sich Landesinnungsmeisterin KommR Christine Schreiner begeistert über die gelungene Veranstaltung und meinte weiter: „Nur wenn wir wissen, was unseren Berufsgruppen am Herzen liegt, können wir als Innung für ihre Anliegen eintreten.“

Informationen-Fotos: Mag. Daniela Schmid, Projektmanagement Research, Serendipity GmbH, Agentur für Werbung – PR – Eventmanagement, Althangasse 3/1C, 3500 Krems/Donau, Austria, http://newsroom.serendipity.ag