Bezirk Scheibbs: Ein 58-jähriger Mann aus dem Bezirk Scheibbs führte am 27. Mai 2020, gegen 10.40 Uhr, Forstarbeiten in einem Waldgebiet im Gemeindegebiet von Göstling-Ybbssteinbach durch.

Dabei dürfte er mit einem Werkzeug einen an einem Baumstumpf festhängenden Stamm ausgehebelt haben, um diesen weiter Talwärts zu holzen. Danach machte er einen Schritt rückwärts, um den abgleitenden Holzstamm in dem steilen Waldgelände auszuweichen und dürfte gestolpert sein.

In der Folge wurde der 58-Jährige durch den abgleitenden Stamm eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der 58-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung mittels Taubergung durch den Notarzthubschrauber Christophorus 15 aus dem Waldgelände verbracht und anschließend in das Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs geflogen.

LPD-NOE