Baden: In den frühen Morgenstunden des 15.09.2017 zeigte ein Zeitungszusteller bei der Stadtpolizei an, dass bei einer Buchhandlung am Hauptplatz die Eingangstüre offen steht.

Die Intervention durch die Stadtpolizei ergab, dass der Zylinder der Türe abgedreht worden war und unbekannte Einbrecher so in das Geschäft gelangt waren.

Im Zuge der Fahndung nach den Tätern wurde festgestellt, dass in ein Lokal auf dem Hauptplatz ebenfalls eingebrochen worden war.

Am Vormittag zeigte zudem die Filialleiterin eines Reisebüros in der Rathausgasse an, dass dort ebenfalls eingebrochen worden war.

Im Zuge dieser Einbrüche erbeuteten die Täter lediglich einen Laptop aus dem Lokal. Bei den beiden anderen Geschäften machten sie keine Beute.

Schaden entstand hauptsächlich durch das Abdrehen der Türzylinder.

Auch in der Wassergasse und am Josefsplatz wurde in dieser Nacht in je ein Geschäft eingebrochen.

Diese Anzeigen bearbeitet die Polizeiinspektion Baden. Die Erhebungen nach den Tätern sind im Gang.

Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Baden oder die Stadtpolizei Baden.

Informationen: Walter Santin, Stadtpolizei Baden, 02252/400-403 oder -404