Bezirk Amstetten: Am 18. Juli 2013 gegen 19.40 Uhr bekamen Polizeibeamte über Funk die Meldung, dass im Raum Vestenthal eine mit Haftbefehl ausgeschriebene Person mit seinem Fahrzeug unterwegs sein soll.

Ein Polizeibeamter, der zu der Zeit nicht im Dienst war, erkannte den Gesuchten in seinem Fahrzeug und erstatte sofort die Meldung. Es wurden mehrere Polizeistreifen, unter anderem GrInsp Roman Schuller mit seinem Diensthund Hardock verständigt und nahmen die Verfolgung auf.

Im Zuge der Fahndung fuhr der Mann mit seinem PKW Richtung Steyr und stellte das Auto vor einem Firmengelände ab um dann zu Fuß weiter zu flüchten.

lpd-ooe-diensthund-hardock-190719.jpg

Im Bild: GrInsp Roman Schuller der PDHI St. Pölten mit seinem Diensthund Hardock.

Hinter dem Firmengelände, im Ramingbach, begann der Diensthundeführer und Hardock mit der Suche. Im Anschluss durchstöberte der Hund das gesamte Firmengelände. Nach geraumer Zeit zeigte der erfahrene Hund im östlichen Teil des Firmengeländes bei einem LKW-Anhänger reges Interesse und bellte, setzte also ein eindeutiges Anzeigeverhalten.

Auf Grund dieses Verhaltens wurde der Anhänger genau geprüft und die Polizisten konnten den Flüchtigen im Anhänger liegend auffinden. Der 23-jährige rumänische Staatsbürger aus Kremsmünster wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion Steyr-Münichholz gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Steyr wurde er in die Justizanstalt Garsten eingeliefert.

Informationen-Foto: LPD-NOE, LPD-OOE