Bezirk Mistelbach: Am 10. August 2013 gegen 11.30 Uhr wurde in Poysbrunn in einem Schuppen im Hofraum eines Schlosses ein bereits seit mehreren Tagen gesichtetes Känguru eingefangen.

Der Amtstierarzt der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach, Mag. Cenker, verfügte die Verbringung und Verwahrung des Tieres in einem Gutshof in Wildendürnbach.

Hinweise über die Herkunft des Kängurus werden an die Polizeiinspektion Poysdorf unter Tel.Nr. 059133-3272 oder an die Bezirkshauptmannschaft Mistelbach unter Tel.Nr. 02572-9025-0 erbeten.