St. Pölten: Der „Olymp“ oder auch das „Paradies“ steht im Theater des 19. Jahrhunderts für die obersten Ränge des Theaters.

Dort hatte das einfache Volk seine Plätze und jubelte seinen geliebten SchauspielerInnen auf der Bühne voller Begeisterung zu. Der während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich entstandene Film „Kinder des Olymp“ von Marcel Carné ist eine der schönsten Liebeserklärungen an das Theater. Er ist ein kollektiver Traum voller Poesie, Magie und Schönheit. Inmitten dieser Welt der Akrobaten und Gaukler, der Pierrots und Pantomimen ereignet sich eine der wunderbarsten und romantischsten Liebesgeschichten der Film- und Theaterliteratur.

Nehle Dick, Leiterin des Bürgertheaters am Landestheater Niederösterreich, wird gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern aus St. Pölten und Umgebung den Zauber von Theater, von Sein und Schein, mit Gefühl und viel Fantasie auf der großen Bühne des Landestheaters zum Leben erwecken.

Das Bürgertheater des Landestheaters Niederösterreich blickt auf eine mittlerweile siebenjährige, erfolgreiche Tradition zurück und konnte mit der Zeit immer mehr Bürgerinnen und Bürger St. Pöltens und aus dem niederösterreichischen Umland für das Theaterspiel begeistern. Das Niveau des Bürgertheaters liegt dabei weit über reinem Laientheater: Theaterbegeisterte Bürgerinnen und Bürger und anspruchsvolle Stoffe ermöglichen stets hochwertige Produktionen, die bei Publikum wie Fachkritik gleichermaßen Anerkennung finden und wiederholt Auszeichnungen erhielten – 2015 erhielt die dritte Bürgertheater-produktion Glanzstoff, für die der renommierte Autor Felix Mitterer eigens den Text anfertigte, den Nestroy-Spezialpreis.

Folgen Sie unseren Blog unter buergertheater. wordpress.com

Mit Josef Altenriederer, Lori Arslan, Yüksel Arslan, Karl Berger, Silvia Blauensteiner, Gaby Chabicovsky, Julia Deiber, Clara Demal, Karin Dunky, Milan Eror, Robert Fallenstein, Doris Figl, Maria Frank-Schlossnagl, Sebastian Gabler, Merten Gareis, Ingrid Garschall, Marina Gnatko, Andrea Heistinger, Susanne Huslisti, Anna Jarosch, Pia Kerzendorfer, Doris Kraushofer, Astrid Kritanic-Fallmann, Margit Leuthner, Manuela Lunzer, Konstantin Mayer, Siegrid Mayer, Margit Meiringer-Gareiss, Friederike Meyer, Roswitha Müllauer, Hannah Pietsch, Matthias Pichler, Christine Nusterer, Martina Poewe, Inge Pohl, Norbert Pohl, Auguste Reichel, Heinz Scharb, Paul Scheiblauer, Caroline Schindele, Maria Schmiedecker, Clara Schmieder-Seykra, Alfred Semper, Katrin Semper, Maria Semper, Katerina Strasser, Hannah Strobl, Ulrike Völkl-Haubner, Kerstin Wangler, Gaby Wierts-Leb, Kirsa Wilps, Florian Zimmer

Inszenierung Nehle Dick, Kostüme Irene Schiller, Kostümassistenz Sandra Axinte, Video Susanne Schuda, Dramaturgie Julia Engelmayer

Premiere – Großes Haus:
Sa, 18.05.2019, 16 Uhr, Di, 28.05.2019, 19:30 Uhr
** Di, 04.06.2019, 19:30 Uhr, Sa, 15.06.2019, 19:30 Uhr
** Publikumsgespräch nach der Vorstellung

Informationen: Landestheater Niederösterreich, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten
Kartenvorverkauf: Kartenbüro St. Pölten, Rathausplatz 19, 3100 St. Pölten, T 02742 90 80 80 600, F 02742 90 80 83 karten@landestheater.net, Foto: Alexi Pelekanos, www.landestheater.net