Wiener Neustadt: Die Kinderbetreuungseinrichtung „Calimero“ des Landesklinikums Wiener Neustadt wurde am Faschingsdienstag von vielen kreativ verkleideten kleinen „Närrinnen und Narren“ auf den Kopf gestellt.

Als besonderes Highlight für die kleinen Schützlinge der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gilt das jährliche Faschingsfest im Calimero. So tummelten sich unter dem heurigen Motto „Kunterbunt“ Eisprinzessinnen, Star Wars Helden, Cowboys und viele Verkleidungen mehr zu Spiel und Spaß, quer durch das Haus.

Im Bild: Die stellvertretende Leiterin des Betriebskindergartens Yvonne Eipeldauer (links) durfte sich bei so vielen Superhelden am heurigen Faschingsfest besonders sicher fühlen.

Viele Evergreens unter den Partyspielen, wie Topfschlagen und Sesseltanz wurden abgehalten und beim Schwedenbombenwettessen alle Rekorde gebrochen. Traditionelle Marillenkrapfen, die sich die Kinder besonders schmecken ließen, krönten die Faschingsparty.

„Wir haben jedes Jahr eine große Freude, die Kinder in ihren entzückenden Kostümen zu empfangen, die sie sich selber ausgesucht haben, um mit ihnen das Faschingsfest zu feiern“, lacht Yvonne Eipeldauer, stellvertretende Leiterin des Betriebskindergartens.

Informationen-Foto: DSA Mag.(FH) PhDr. Markus Neuwirth, MSc, MBA, www.wienerneustadt.lknoe.at