Bezirk Tulln: Ein 54-Jähriger polnischer Staatsbürger aus Wien Simmering bemerkte am 23. Mai 2020, gegen 09:15 Uhr, dass die Küche eines Wohnhauses in Dürnrohr in Brand geraten war.

Der Mann konnte sich unverletzt aus dem Haus retten und verständigte über den Vermieter des Wohnhauses die Feuerwehr.

Zur Brandbekämpfung waren 55 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. In der Küche und dem gesamten Mietshaus entstand erheblicher Sachschaden.
Nach derzeitigem Erhebungsstand dürfte sich der Küchenbrand auf Grund einer vom 54-Jährigen auf dem Elektroherd zurückgelassenen Pfanne mit heißem Fett entwickelt haben.

LPD-NOE