Bezirk Bruck an der Leitha: Am 30.07.10 kurz nach 13 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L211 bei Petronell-Carnuntum. Die LWZ alarmierte um 13:13Uhr mittels Sirene zum technischen Einsatz der Stufe 2.

Kurz darauf rückten die Feuerwehren Petronell-Carnuntum und Rohrau zum Einsatzort aus. Am Einsatzort angelangt, bot sich ein Bild der Verwüstung. Aufgrund der starken Wucht des Aufpralls, wurde das Fahrzeug auseinandergerissen.

bfk-bruck-310710-01.jpg 

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter und dem zu Hilfe gekommenen Notarzt, konnte der 42-jr. Fahrzeuglenker nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden. Als die Datenaufnahme der Polizei beendet war, wurde das Fahrzeug mittels der Firma Palmetzhofer abtransportiert.

bfk-bruck-310710-03.jpg

Nach ca. 2 Stunden rückten die beide Feuerwehren wieder in die Feuerwehrhäuser ein. Einsatzleiter: Ing. Thomas Hörler Mannschaft: 14 Mitglieder Polizei und Rettung.

Informationen-Fotos: BFK-Bruck an der Leitha, Hermann Schneider, http://www.bfkdo-bruck.at/