von links: LKÖ-Generalsekretär Ferdinand Lembacher, Fleischermeister Rene Boyer, Landesschulsprecherin Eva Hofschneider, Fachlehrerin Veronika Schreder, Lehrling Gerhard Novacek, Schulsprecher Roman Weber, Direktor Christian Resch, Generalsekretär Josef Plank und LK-Direktorin Elfriede Schaffer.

Fachschule Mistelbach mit der GenussKrone Österreich ausgezeichnet

Mistelbach: Die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) Mistelbach wurde vorige Woche bei einer Gala in Wien mit der „GenussKrone Österreich 2018/19“ als beste Fachschule Österreichs für ihre selbst erzeugten bäuerlichen Produkte ausgezeichnet.

Generalsekretär Josef Plank überreichte die hohe Auszeichnung und sprach von einer starken bäuerlichen Direktvermarktung im ländlichen Raum, die auch in Zukunft die Lebensqualität sichert.

„Nach den Erfolgen bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg, wo wir mit dem Speckkaiser ausgezeichnet wurden, ist die Verleihung der GenussKrone Österreich für unsere Aktivitäten im Bereich der Direktvermarktung die schönste Bestätigung für die Qualitätsarbeit an der Fachschule Mistelbach“, freut sich Direktor Christian Resch. „Besonderer Dank geht an Fleischermeister Rene Boyer und dem Mitarbeiter Gerhard Novacek, die mit den Schülerinnen und Schülern die Spezialitäten im praktischen Unterricht herstellen“, so Resch.

Die Auszeichnung als beste Landwirtschaftliche Fachschule Österreichs spornt junge Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer dazu an, ihr Entwicklungspotenzial zu nutzen und innovative Produktideen umzusetzen. Die Direktvermarktung wird immer professioneller und eine fundierte Ausbildung trägt dazu bei, in diesem dynamischen Umfeld erfolgreich zu sein.

LR Teschl-Hofmeister: LFS Mistelbach ist Qualitätszentrum für bäuerliche Spezialitäten
„Die Landwirtschaftliche Fachschule Mistelbach entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Qualitätszentrum für die Herstellung bäuerlicher Spezialitäten, wie die zahlreichen Auszeichnungen unterstreichen“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die herzlich zur Prämierung gratuliert. „Die Verleihung der GenussKrone zeigt einmal mehr, dass Mistelbach in punkto Qualität auf Augenhöhe mit den besten Betrieben des Landes liegt. Nach dem Bundessieg der LFS Pyhra vor zwei Jahren, blieb die Trophäe der GenussKrone in Niederösterreich, was maßgeblich der Ausbildung der jungen Bauerngeneration zu Gute kommt“, so Teschl-Hofmeister.

Regionale Spezialitäten auf dem Prüfstand:
Die GenussKrone Österreich, die höchste Auszeichnung für bäuerliche regionale Spezialitäten, wurde dieses Jahr bereits zum sechsten Mal in den Bereichen Brot, Käse, Obstprodukte, Rohpökelwaren und Rohwürste sowie Fischprodukte vergeben. Die Prämierung der besten Fachschule wurde zum zweiten Mal vorgenommen. Nominiert waren 350 Landessieger aus acht Bundesländern in 29 Kategorien – dies ist ein neuer Rekord. Diese Prämierung findet alle zwei Jahre statt.

Informationen: Mag. Jürgen Mück, Pressearbeit Landwirtschaftliche Fachschulen NÖ, Landwirtschaftliche Fachschule Mistelbach, 2130 Mistelbach, www.lfs-mistelbach.ac.at, Foto: Verein regionale Kulinarik/APA-Fotoservice/Reither.