Bezirk Baden: Am 10.11.2009 gegen 11.40 Uhr wurde von einem vorerst unbekannten Täter in der NKD Filiale in 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 10-12, ein Geldwechselbetrug verübt, die Kassiererin erlitt einen Schaden von 100.- Euro.

Der auffallend hell gekleidete Mann wollte 19 Stück 10.- Euro Banknoten in vier Fünfziger umwechseln lassen, verwickelte das Opfer in ein Gespräch und nutzte dann die mangelnde Erfahrung und Unachtsamkeit der Angestellten aus.

Bis 13.50 Uhr ereigneten sich zwei weitere, gleich gelagerte, versuchte Betrugshandlungen in den BILLA Filialen 2551 Enzesfeld und 2544 Leobersdorf.

Aufgrund der genauen Personsbeschreibung und dem mittlerweile eingelangten Hinweis auf einen VW Bus mit rumänischen Kennzeichen konnten die Beamten der Polizeiinspektionen Berndorf, Günselsdorf, Hirtenberg und Leobersdorf das Fahrzeug im Zuge der Fahndung lokalisieren, anhalten und die beiden Insassen mit passender Beschreibung letztendlich in Leobersdorf festnehmen.

Im Zuge der Erhebungen konnten den beiden Verdächtigen, zwei rumänischen Staatsbürgern im Alter von 33 u. 35 Jahren die Betrugs- und versuchten Betrugshandlungen zugeordnet werden. Weiters konnten ihnen zwei weitere versuchte Betrugshandlungen am 24.10.2009 im Merkurmarkt Amstetten nachgewiesen werden. Schadenshöhe: 100 Euro.

Die Verdächtigen wurden über Antrag der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die JA Wr. Neustadt eingeliefert.

SID-NOE