Bezirk Neunkirchen: Das am 05.05.2010, gegen 10.52 Uhr, im Gemeindegebiet von Schwarzau im Gebirge neben der LB 27 aufgefundene Mordopfer konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund von Fingerabdrücken nunmehr eindeutig identifiziert werden.

Es handelt sich um einen 57-jährigen Mann aus einem nördlichen Randbezirk in Wien. Er ist alleinstehend, sorgepflichtig für zwei minderjährige Kinder aus einer längeren Lebensgemeinschaft, Notstandsbezieher, unsteten Aufenthaltes und Gelegenheitsarbeiter.

Vorerst liegen keine Bezugspunkte zum Auffindungsort der Leiche im Höllental vor. Ebenso gibt es derzeit noch keine Hinweise auf einen möglichen Tatort, ein allfälliges Motiv oder auf einen Tatverdächtigen.

Das Mordopfer wurde zuletzt in den späten Nachmittagsstunden des 04.05.2010 in Wien gesehen. Die Identität des Mordopfers wird vorerst aufgrund von Opferschutzbestimmungen und aus ermittlungstaktischen Gründen nicht der Öffentlichkeit preisgegeben.

NÖ-Landeskriminalamt