Bezirk Baden: Am 13. März 2020, gegen 01.00 Uhr kam es in einem Wohnhaus im Gemeindegebiet von Bad Vöslau zu einem Streit zwischen einem 47-jährigen Mann und seiner 34-jährigen Frau.

Dabei soll es im Verlauf der Streitigkeiten auch zu tätlichen Auseinandersetzungen gekommen sein. In der Folge soll die 34-Jährigen den 47-Jährigen mit einem Küchenmesser in den Oberkörper gestochen haben.

Der 47-Jährige wurde in das Landesklinikum Baden verbracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Leib – Leben und der Tatortgruppe übernommen.
Die 34-jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

LPD-NOE