Bezirk Korneuburg: Ein 19-jähriger Wiener lenkte am 31.08.2018 gegen 11:20 Uhr sein Motorrad auf der A22 in Fahrtrichtung Wien.

Beim Knoten Korneuburg fuhr er auf die Rampe 4, wobei er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben dürfte. Anschließend hat er die Randleitschiene und einen Leitpflock touchiert und ist dann noch einige Meter über die Fahrbahn gerutscht bevor er auf dieser zu liegen kam.

Nachkommende Fahrzeuglenker haben umgehend die Erstversorgung durchgeführt und die Rettungskette in Gang gesetzt. Nach Eintreffen der Rettungskräfte wurde der 19-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades mittels Rettungshubschrauber ins SMZ-Ost nach Wien verbracht.

LPD-NOE