Bezirk Scheibbs: Am 04. Juli 2011 gegen 01.00 Uhr war ein junger PKW-Lenker von Zarnsdorf Richtung Purgstall unterwegs, als er am "Rockerl" von der Fahrbahn abkam und in den Wald schleuderte. Durch die Wucht des Anpralls wurden mehrere Bäume ausgerissen, andere in 2,5 Meter Höhe massiv beschädigt.

Durch die massive Unfallmechanik dürfte der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert worden sein und blieb schwer verletzt neben der Straße liegen. Der PKW fing unmittelbar nach dem Unfall an zu brennen.

bfk-scheibbs-040711-02.jpg

Mit dem Stichwort "Fahrzeugbrand" wurden die Freiwilligen Feuerwehren Purgstall und Feichsen alarmiert, die den Brand rasch mittels Schwerschaum löschen und ein Übergreifen des Feuers auf den Wald verhindern konnte. Der schwerverletzte Lenker wurde nach der Erstversorgung durch das Team des Notarztwagens Scheibbs in Krankenhaus Amstetten gebracht.

bfk-scheibbs-040711-03.jpg

Die Bergung der Unfallfahrzeugs erwies sich als schwierig, da es zwischen den Bäumen regelrecht eingekeilt war. Mittels Seilwinde und Traktor konnte der PKW aber schließlich geborgen und abgeschleppt werden. Nach der abschließenden Reinigung der Straße, die während des Einsatzes gesperrt werden musste, konnten die Freiwilligen Feuerwehren um ca. 02.00 Uhr wieder einrücken. Die Absicherung der Unfallstelle und die Unfallaufnahme wurde durch drei Polizeibeamte durchgeführt.

Informationen-Fotos: Lukas Hürner, BFKDO Scheibbs, http://www.bfkdo-scheibbs.at

bfk-scheibbs-logo-040711.jpg

polizei-bmi-6486.jpgPolizeibericht: Am 04.07.2011 gegen 00.55 Uhr, lenkte ein 19-Jähriger, aus dem Bezirk Scheibbs, vermutlich in einem alkoholisierten Zustand, einen PKW auf der LH 89 im Gemeindegebiet von 3251 Purgstall an der Erlauf, von Zarnsdorf kommend in Fahrtrichtung Purgstall. Bei Strkm 24,655 kam er mit seinem PKW aus bisher ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, streifte in weiterer Folge mehrere Bäume und kam in einem dortigen Wald an einem Baum zum Stillstand.

Der PKW-Lenker konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und zur ca. 15 m entfernten LH 89 kriechen. Der PKW fing unmittelbar nach dem Anprall Feuer und brannte vollständig aus. Der 19-Jährige wurde in weiterer Folge mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Mostviertel Amstetten verbracht.

SID-NOE