NACHTRAG: Brand in St. Pölten – Brandursachenermittlung: Zu der Presseaussendung vom 10.05.2022, 08.03 Uhr, wird mitgeteilt,

dass von Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Brand, im Beisein des Bezirksbrandermittlers und Sachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung des Bundeslandes NÖ die Brandursachenermittlung durchgeführt wurde.

Dabei wurde festgestellt, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch heiße nachglühende Teile in Form von Zigarettenglut ausgelöst wurde. Die vorläufige Sperre der Wohnungen wurde aufgehoben und mit den Sanierungsmaßnahmen kann begonnen werden.

LPD-NOE