Tulln: Die Stadtgemeinde Tulln investiert nicht nur in moderne Infrastrukturprojekte wie den Hauptplatz oder die Donaubrücke.

Sie setzt sich bewusst auch für die Erhaltung und Pflege des historischen und kirchlichen Kulturguts ein.

img_3202.jpg

Auf der Frauenhofnerstraße wurden beispielsweise 6 desolate und ein über die Jahre verschwundenes Marterl neu errichtet.

Andreas Pimperl, Stadtamt Tulln a.d. Donau, http://www.tulln.gv.at