Bezirk Mödling: Eine 35-Jährige aus Wien lenkte am 4. Mai 2016, gegen 10.15 Uhr, einen Pkw auf der A 21 im Gemeindegebiet von Brunn am Gebirge von Wien kommend in Richtung Linz.

Im Fahrzeug fuhren der 45-jährige Lebensgefährte und der 8-jährige Sohn mit. Die Insassen nahmen Rauchgeruch wahr und kurz darauf stieg Rauch aus dem Motorraum des Fahrzeuges auf.

Die Lenkerin hielt den Pkw am Pannenstreifen an und verständigte die Feuerwehr. Der Wagen fing kurz darauf Feuer und geriet in Vollbrand.

Die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge war mit 3 Fahrzeugen und 10 Personen im Einsatz und konnte um 10.40 Uhr "Brand aus" geben. Verletzt wurde niemand.

Die Sperre des 1. Fahrstreifens dauerte von 10.20 Uhr bis 11.10 Uhr. Durch diese Sperre kam es zu einem kilometerlangen Stau.

LPD-NOE