Bezirk Mödling: Zum bereits dritten Einsatz am 15. April 2019 wurden die Mitglieder der FF-Wiener Neudorf am Nachmittag zu einem Fahrzeugbrand auf die Südautobahn gerufen.

Laut ersten Meldungen stand ein PKW auf einem Autobahnparkplatz auf Höhe der SCS in Brand. Die FF Wiener Neudorf rückte zu diesem Einsatz mit zwei Hilfeleistungsfahrzeugen, dem Großtanklöschfahrzeug und dem Abschleppfahrzeug aus.

Bereits bei der Anfahrt konnte die ausgerückte Mannschaft die Rauchsäule des im Frontbereich in Vollbrand stehenden Cadillac erkennen. Um die Flammen zu bekämpfen wurde unter Atemschutz eine C-Löschleitung vorgenommen.

Die Wasserversorgung für die Brandbekämpfung wurde durch den Wassertank eines Hilfeleistungsfahrzeuges und des Großtanklöschfahrzeuges sichergestellt.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das ausgebrannte Fahrzeug mittels Wärmebildkamera kontrolliert und mit Hilfe des Abschleppfahrzeug von der Autobahn geborgen.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand rund eine Stunde mit vier ausgerückten Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz.

Informationen-Fotos: Pressestelle der Feuerwehr Wiener Neudorf, Michael Biegler, FF Wiener Neudorf, www.ff-wr-neudorf.at