Bezirk Mödling: Drei vorerst unbekannte Täter bedrohten am 9. Juli 2019, gegen 21.30 Uhr, fünf Burschen im Alter von 16 bis 22 Jahren aus den Bezirk Mödling, Bruck an der Leitha, Neunkirchen und Murau im Ortsgebiet von Vösendorf.

Sie raubten den Opfern ein Mobiltelefon, eine Freisprecheinrichtung und einen CO2-Revolver. Während des Vorfalles verständigte ein 16-Jähriger über Notruf die Polizei. Als dies von den Tätern bemerkt wurde, wurde das Opfer von einem der Täter gewürgt.

Als die Täter die Polizei bemerkten flüchteten sie vom Tatort und warfen einen Teil der Beute weg.

Die Ermittlungen wurden von Bediensteten der Polizeiinspektion Vösendorf geführt.
Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die drei Beschuldigten, ein 18-jähriger Nord-Mazedonischer Staatsbürger, ein 17-jähriger slowakischer Staatsbürger und ein 15-jähriger kosovarischer Staatsbürger, gegen 21.45 Uhr, in 1230 Wien angehalten und vorläufig festgenommen werden.
Das Mobiltelefon und der CO2-Revolver konnten aufgefunden und den Geschädigten ausgefolgt werden.
Die drei Beschuldigten zeigten sich geständig und wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

LPD-NOE