Mödling: Ein 54-jähriger Mödlinger ist verdächtig, am 19.01.2008, gegen 19.12 Uhr, versucht zu haben, ein Ehepaar (69 und 86 Jahre) vor deren Wohnhauseingangstüre in 2340 Mödling zu berauben. Mit einem Messer bewaffnet forderte er den Hausschlüssel und Geld. Durch das laute Rufen der Frau ergriff er jedoch ohne Beute die Flucht.

Die Frau erlitt Verletzungen im Bereich des Bauches und wurde im Landesklinikum Thermenregion Mödling ambulant behandelt. Ihr Ehemann wurde im Bereich des Handgelenkes verletzt.

Eine örtliche Fahndung nach dem Beschuldigten, der von den Opfern erkannt wurde, verlief negativ. Ein Festnahmeauftrag wurde erlassen.

Nachbericht: Wie die Polizeiinspektion Mödling um 17.55 Uhr in einer telefonischen Anfrage der Redaktion mitteilt, konnte der mutmaßliche Täter am nachmittag des 21.01.08 verhaftet werden und wird in die Justizanstalt eingeliefert.