Bezirk Mistelbach: Die Fenstermarke REKORD, welche im Franchisesystemgeführt wird, produziert seit 1999 hochwertige Kunststofffenster- und türen. Außerdem gilt das Unternehmen als Spezialist für Sonnen- und Insektenschutz.

2006 wurde in Getzersdorf bei Herzogenburg bereits ein Franchise-Unternehmen des Fensterspezialisten in Niederösterreich errichtet. Mit der Spatenstichfeier mit Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf erfolgte nun der Startschuss für den zweiten niederösterreichischen Firmenstandort. 10 Arbeitsplätze werden am neuen Standort der Rekord Wolkersdorf geschaffen. Mittelfristig plant das Unternehmen, 30 Mitarbeiter zu beschäftigen.

Im Bild von links: Bgm. DI Anna Steindl, Wolkersdorf im Weinviertel, Ing. Thomas Perner, Geschäftsführer REKORD Wolkersdorf GmbH, Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, LA Vizebgm. Mag. Kurt Hackl

„Es ist uns sehr wichtig, neue Betriebe für Niederösterreich zu gewinnen und bestehenden Betrieben die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Denn die Unternehmen sind der Motor der Wirtschaft. Voraussetzung dafür ist, dass sich Unternehmen in einem Land wohlfühlen und dass es bei Projektvorhaben einfache und schnelle Behördenwege gibt“, freut sich Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Eine wichtige Stütze für Unternehmen ist dabei der ecoplus Unternehmensbereich Standort und Service. Die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich ist Ansprechpartner für alle Betriebe, die in Niederösterreich investieren wollen. Pro Jahr werden im ecoplus Bereich 450 Ansiedlungs- und Investitionsprojekte betreut.

„Diese Unterstützung zahlt sich aus, gerade dann, wenn die wirtschaftlichen Zeiten unruhiger sind. Im Jahr 2009 erreichten wir mit Unterstützung von ecoplus in Niederösterreich 73 Ansiedlungen mit 1200 geschaffenen und gesicherten Arbeitsplätzen. Dieser Trend setzt sich fort und allein im ersten Halbjahr 2010 wurden bereits 30 Ansiedlungsprojekte mit 750 geschaffenen und gesicherten Arbeitsplätzen abgewickelt“, betont Dr. Bohuslav.

 „Im ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf finden wir ideale Voraussetzungen für unser Unternehmen. Vor allem die gute Infrastruktur, die Nähe zu Wien und die leichte Erreichbarkeit waren für uns ein wesentlicher Grund für die Wahl des neuen Standortes. Wir starten in Wolkersdorf zunächst mit etwa 10 Mitarbeitern. Mittelfristig wollen wir die Zahl der Arbeitsplätze aber auf etwa 30 erhöhen“, sagt Rekord Wolkersdorf GmbH Geschäftsführer Thomas Perner.

Der Wirtschaftspark Wolkersdorf mit einer Fläche von 63 Hektar wurde 1979 gegründet. Derzeit sind hier 34 Unternehmen mit insgesamt 1061 Arbeitsplätzen angesiedelt. „Wegen der laufenden Anfragen haben wir bereits für die Zukunft vorgesorgt und entsprechende Flächen in einem Ausmaß von 30 Hektar angekauft“, sagt ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki.

eco-wolkersdorf-280410-02.jpg

Im Bild: Ing. Thomas Perner, Geschäftsführer REKORD Wolkersdorf GmbH, Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, Helmuth Miernicki, ecoplus Geschäftsführer

ecoplus kümmert sich seit Jahrzehnten erfolgreich um die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Niederösterreich und unterstützt Unternehmen bei der Ansiedlung in Niederösterreich. Das ecoplus Service umfasst individuelle Recherchen und Drehscheibenfunktionen, sowie Kontaktvermittlung und Erstinformationen über den Standort Niederösterreich.

Erfolgreiches Beispiel sind die insgesamt 16 ecoplus Wirtschaftsparks. Sie bieten eine perfekte Infrastruktur auf insgesamt 920 Hektar Fläche. Allein in den Jahren 2008 bis 2010 werden in den 16 Parks 34,8 Millionen Euro investiert. Für infrastrukturelle Maßnahmen und für Investitionen in die ecoplus-eigenen Miethallen werden 18,5 Millionen aufgewandt. Für den Grundkauf für neue Wirtschaftsparkstandorte 5,3 Millionen und die Erweiterung des Wirtschaftsparks Wolkersdorf 7,2 Millionen Euro. In den ecoplus Beteiligungsparks wurden und werden 3,8 Millionen Euro investiert.

Informationen: www.ecoplus.at , Fotos: Thule G. JUG