Schwerer Raub und weitere Delikte geklärt – 1 Beschuldigter in Haft: Bedienstete der Polizeiinspektion Sollenau wurden am 6. Juni 2022,

gegen 02.35 Uhr, über einen Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Sollenau, bei der Brücke über die Piesting verständigt. Beim Eintreffen der Polizeistreife konnte der verunfallte Pkw teilweise im Flussbett der Piesting liegend ohne Insassen vorgefunden werden.

Bei der Bergung des Pkw konnten im Fahrzeug 3 Langwaffen, eine Signalpistole, ein Messer und Munition aufgefunden werden. Die Fahndung nach dem Fahrzeuglenker, unter Einbindung weiterer Streifen, einer Diensthundestreife und Bediensteten des Einsatzkommando Cobra verlief vorerst negativ. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Koordinierten Kriminaldienst des Bezirks Wiener Neustadt-Land übernommen.

Gegen 06.45 Uhr konnten die Zulassungsbesitzern, eine 18-Jährige, sowie der Fahrzeuglenker, ein 33-jähriger Mann, beide aus dem Bezirk Neunkirchen, in Felixdorf angehalten werden.

Der 33-jährige Fahrzeuglenker dürft bei dem Verkehrsunfall in einem durch Suchtmittel beeinträchtigten Zustand gewesen sein. Er verweigert die amtsärztliche Untersuchung

Aufgrund umfangreicher weiterer Ermittlungen konnten dem 33-Jährigen zahlreiche Straftaten zugordnet werden.

Am 12. Mai 2022 begab sich der Beschuldigte zu einem 21-jährigen Bekannten in dessen Wohnung im Gemeindegebiet von Ternitz, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe einer Schreckschusspistole. Nachdem das Opfer die Schreckschusspistole nicht mehr hatte, raubte er ein Mobiltelefon, einen E-Scooter und Ausweise. Das Opfer erstattet keine Anzeige.

Der 33-Jährige versuchte am 25. Mai 2022 einen der Ausweise im Rechtsverkehr einzusetzen.

Weiters konnte dem Beschuldigten der Diebstahl von Schusswaffen im Gemeindegebiet von Grafenbach-St. Valentin vom 13. Mai 2022 zugeordnet werden. Die gestohlenen Schusswaffen wurden in dem verunfallten Pkw aufgefunden und sichergestellt.

Auch konnte dem 33-jährigen Beschuldigten der Besitz und Verkauf von Suchtmittel in der Zeit von Jänner 2020 bis Juni 2020 zugeordnet werden.

Bei einer Nachschau in der Unterkunft des Beschuldigten wurden auch zwei Luftdruckgewehre aufgefunden und sichergestellt. Gegen den Beschuldigten bestand bereits ein Waffenverbot.

Der 33-jähirge Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt in die do. Justizanstalt eingeliefert.

Die 18-jährige wird wegen Verdacht des Vergehens nach dem Suchtmittelgesetz der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.

Fotos © LPD NÖ

Mit freundlichen Grüßen

Landespolizeidirektion Niederösterreich

Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Referat Medien/Veranstaltungsmanagement

Pressesprecher

Raimund SCHWAIGERLEHNER, GrInsp

Neue Herrengasse 15, A-3100 St. Pölten

Tel: +43 (0) 59133 30 1116

Mobil: +43 6648377718

raimund.schwaigerlehner@polizei.gv.at

Oeffentlichkeitsarbeit-N@polizei.gv.at

www.polizei.gv.at

Facebook Signaturweb-signatur