Bezirk Mödling: Zwei 9-jährige Mädchen aus dem Bezirk Mödling spielten am 9. Juni 2019 gegen 17.30 Uhr in einem Waldstück im Nahbereich eines Spielplatzes miteinander.

Anschließend soll ein vorerst unbekannter männlicher Täter zu ihnen gekommen sein und eines der Mädchen an der Hand gepackt und mit den Fingern im Intimbereich berührt haben. Das zweite Mädchen sei aus dem Waldstück gelaufen und habe um Hilfe gerufen, woraufhin der Mann von dem Mädchen abgelassen hätte.

Die Mütter, die sich auf dem Spielplatz aufhielten, gingen umgehend mit den Mädchen auf die Polizeiinspektion Vösendorf und erstatteten Anzeige.
Das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Sittlichkeitsdelikte, übernahm die Amtshandlung und konnte aufgrund akribisch geführter Ermittlungen einen 58-Jährigen aus dem Bezirk Mödling ausforschen.

Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt am Abend des 12. Juni 2019 festgenommen und wird heute im Beisein eines Rechtsvertreters einvernommen.
Es werden Erhebungen aufgrund des Verdachtes der Vergewaltigung und des schweren sexuellen Missbrauchs Unmündiger geführt.

LPD-NOE