Bezirk Baden: „Gemeinsam auf der sicheren Seite“ – die ÖBB geben Schülern Sicherheitstipps zum richtigen Verhalten in der Nähe von Bahnanlagen.

Am 24. September konnten etwa 250 Schulkinder im niederösterreichischen Bad Vöslau das Projekt „Sicherheit macht Schule“ erleben.

Am Bahnhof wurden die Kinder von Spezialisten der ÖBB auf das richtige Verhalten hingewiesen sowie auf Gefahren aufmerksam gemacht. Abschließend konnte im Zuge eines Sicherheitsquiz das erworbene Wissen reflektiert werden.

Die ÖBB betreiben unter dem Titel „Sicherheit macht Schule“ Bewusstseinsbildung zum Verhalten im Zusammenhang mit Bahnverkehr und vermitteln ihre Botschaften und Anliegen Kindern und Jugendlichen von 6 bis 19 Jahren. Ziel des Projekts ist eine sicherheitsorientierte Mobilitätserziehung, um den SchülerInnen dadurch die notwendige Mobilitätskompetenz zu vermitteln.

Informationen-Foto: ÖBB-Holding AG, www.oebb.at

Wir berichteten über die Aktion: http://www.noe-news.at/news/index.php?option=com_content&task=view&id=3565&Itemid=8