St. Pölten: Mehr als 1.200 Interessierte kamen in die FH St. Pölten, um sich rund um die Themen Medientechnik, Medienwirtschaft, IT Security, Eisenbahn-Infrastrukturtechnik, Industrial Simulation, Gesundheit und Soziales zu informieren.

Wie Hacker Systeme angreifen, wie Sportsendungen live produziert werden, wie Werbung wirkt und wie SozialarbeiterInnen arbeiten, konnten die BesucherInnen in der Fachhochschule St. Pölten erfahren. Jeder Studiengang präsentierte seine Projekte. Unter anderem konnte spielerisch prähistorische Kunst am Touchscreen zusammengesetzt werden. Experimente rund um Musikproduktion und Computersimulation rundeten das Programm ab.

fhstp-200311-01.jpg

Im Bild von links: Katharina Waltner, Bernhard Dimmel, Elisabeth Sonnleitner, Anna Sophie Kainz, Stefanie Zischkin, Christoph Tauber-Huber und Birgit Pauer informierten kompetent an den Tagen der offenen Tür die BesucherInnen der FH St. Pölten.  

„Mehr als 1.200 Interessierte besuchten unsere Tage der offenen Tür. Viele haben sich auch gleich für ein Studium angemeldet“, ist Dipl.-Kfm. Ricardo Gaertner, Leiter Marketing und Kommunikation, zufrieden. Denn Highlight, wie der Virenbaukasten, der interaktive Medien Park, die kulinarische Sprachreise sowie Infos zu Physiotherapie und Diätologie waren über die ganze Fachhochschule verstreut und zogen das Publikum an. Doch auch der Einsatz von Computersimulation im Bereich Biomedizintechnik interessierte viele BesucherInnen.

fhstp-200311-03.jpg 

Im Bild: Bürgermeister Mag. Matthias Stadler im Videostudio der FH St. Pölten mit Geschäftsführer DI Gernot Kohl, MSc (r.), FH-Prof. Dipl.-Ing. (FH) Thiemo Kastel (l.) und Fußballer Andreas Gradinger.

Prämierung der Hack4fun High School Challenge: In die tiefen Geheimnisse der IT Sicherheit waren 400 SchülerInnen eingetaucht. Im Februar beteiligten sie sich an der Hacker-Challenge. Nun wurden die Sieger prämiert. Die HTL Hollabrunn und die HTL St. Pölten erhielten jeweils den ersten Preis, ein iPad. „Die Gewinner brauchen sich keine Sorgen um einen Job zu machen. Ich bin von ihrem Können sehr beeindruckt“, so Christoph Barszczewski von der Firma Ikarus.

fhstp-200311-02.jpg 

Im Bild: Siegerehrung der Hack4fun High School Challenge. Gewonnen haben Lukas Gosch, Thomas Gugerel, André Meindorfer und Philipp Schneider von der HTL St. Pölten und Patrick Pacher, Martin Kölbl und Maximilian Podany von der HTL Hollabrunn.

Gewinnspiel mit der App Junaio: Andreas Gradinger, Fußballspieler beim SKN St. Pölten, sowie Hubert Schreiner, Trainer der Basketball-Bundesligisten UBC St. Pölten, standen in der Live-Fernsehproduktion im Videostudio der FH St. Pölten Rede und Antwort. Die Fragen konnten schon im Voraus von den TeilnehmerInnen des Gewinnspiels bewertet werden. Am meisten interessierte, wie Andreas Gradinger sein Studium und sein regelmäßiges Training unter einen Hut bringt und ob es für Hubert Schreiner einfach ist, gleichzeitig Vater und Trainer zu sein, da auch sein Sohn in der Mannschaft spielt. Siegerin des Gewinnspiels wurde Anna Powoden.

Informationen-Fotos: FH St. Pölten, www.fhstp.ac.at