St. Pölten: Am 03.12.2018 wurde der neue viergruppige Kindergarten in der Karl-Pfeffer-Gasse im Süden der Landeshauptstadt offiziell eröffnet.

Die zuständige Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister war bei der Eröffnung vor Ort.

„Wir haben uns in Niederösterreich zum Ziel gesetzt, genau dort mit unseren Städten und Gemeinden Betreuungsangebote zu schaffen, wo es entsprechenden Bedarf gibt. Das Angebot der Kinderbetreuung und damit die mögliche Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielen aus Sicht unserer Familien eine zentrale Rolle.“

Der neue viergruppige St. Pöltner Landeskindergarten erstreckt sich über zwei Geschoße und weist eine Gesamtnutzfläche von 900 Quadratmetern auf. Im Erdgeschoß befinden sich die Gruppenräume, die notwendigen Nebenräume und der Technikraum, im Obergeschoß der Bewegungsraum sowie weitere Gruppenräume. Der Kindergarten wurde barrierefrei erbaut. Mit der Fertigstellung steigt die Zahl der Kindergartengruppen in der Landeshauptstadt von derzeit 80 auf 84 an.

„Die Schaffung solcher Angebote ist eine große finanzielle Herausforderung, daher unterstützen wir als Land Niederösterreich bei der Planung als auch bei der Umsetzung gerne“, erklärte Landesrätin Teschl-Hofmeister.

Die Eröffnung wurde von Bürgermeister Matthias Stadler, LH-Stv. Franz Schnabl und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister vorgenommen. Die Blasmusik der Musik- und Kunstschule St. Pölten und die Darbietungen der Kinder sorgten für den festlichen Rahmen der Veranstaltung.

Im Bild: Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit der Leiterin des neuen Kindergartens Karin Brandstetter und mit Kindergartenkindern.

Informationen: Mag. (FH) Dieter Kraus, Pressesprecher – Büro Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten. Foto: NLK Pfeiffer